Björn Boresch

Geboren: 1990, Dortmund
Staatsangehörigkeit: deutsch
Studienabschluss: 2014 - Hochschule für Musik,
Theater & Medien Hannover (Schauspiel Diplom)
Haarfarbe: dunkelblond (lang)
Augenfarbe: grün
Größe: 1,93

Theater

Seit der Spielzeit 2014|15 im Ensemble des Meininger Staatstheater:

2018 Dantons Tod (Büchner) Rolle: Robespierre Regie: Tobias Rott Meininger Staatstheater
  Die schmutzigen Hände (Sartre) Rolle: Louis | Georges Regie: Jasmina Hadziahmetovic Meininger Staatstheater
2017 Die bessere Hälfte (Ayckbourn) Rolle: Bob Phillips Regie: Tobias Rott Meininger Staatstheater
  Kleiner Mann - was nun? (Fallada) Rolle: Johannes Pinneberg Regie: Yvonne Groneberg Meininger Staatstheater
  Macbeth (Shakespeare) Rolle: Malcolm | Mörder Regie: Lars Wernecke Meininger Staatstheater
  Cyrano de Bergerac (Rostand)
Rolle: Le Bret Regie: Lars Wernecke Meininger Staatstheater
2016 Nora (Ibsen | Jelinek) Rolle: Krogstad | Vorarbeiter Regie: Rudolf Frey Meininger Staatstheater
  Nacht-Tankstelle (Wittenbrink) Rolle: Andi Autonom Regie: Johanna Hasse Meininger Staatstheater
  Elektra (Sophokles) Rolle: Orest Regie: Barbara Neureiter Meininger Staatstheater
  Der Kirschgarten (Tschechow) Rolle: Petja Trofimow Regie: Patric Seibert Meininger Staatstheater
2015 Homburg | Beckmann (Kleist | Borchert) Rolle: Hohenzollern | Der Andere Regie: Ansgar Haag Meininger Staatstheater
  Die Nibelungen (Hebbel) Rolle: Hagen Tronje Regie: Lars Wernecke Meininger Staatstheater
  The Rocky Horror Show (O'Brien) Rolle: Eddie | Dr. Scott Regie: Lars Wernecke Meininger Staatstheater
  Viel Lärm um Nichts (Shakespeare) Rolle: Borachio Regie: Tobias Rott Meininger Staatstheater
2014 The Effect (Prebbel) Rolle: Tristan Frey Regie: Barbara Neureiter Meininger Staatstheater
  Blutsbrüder - Das Musical (Russel) Rolle: Mickey Regie: Stanislav Moša & Stanislav Slovák Meininger Staatstheater
         
2013 Krieg. Stell dir vor, er wäre hier (Teller) Rolle: Der Kalte Regie: Anne Bader Schauspielhaus Hamburg
  Happy Family Rolle: Mitglied B Regie: Jacob Weiss Schauspiel Hannover
2012 Nach Moskau!? (Tschechow) Rolle: Andrej Regie: Jan Konieczny Studiotheater Hannover
  Die Welt ohne uns VII: Der Müll Rolle: Die winzige Cola-Dose Joseph Regie: Florian Loycke Schauspiel Hannover
2008 Norway.Today (Bauersima) Rolle: August | Julie Regie: Thorsten Schlenger
Coaching: Martina Droste
Schauspiel Dortmund

Film | TV

2016 Erinnerungsorte in Münster Rolle: Jan van Leiden Regie: Mark Lorei LWL-Medienzentrum
2013 Hilft nur Küssen Rolle: Cedric Regie: Ruth Olshan atmosfilm

Lesungen

2017 Der Liebe Wein   Städtische galerie ada
2015 Der Untergang des Hauses Usher (Poe) Regie: Patric Seibert Das Meininger Theater
2014 Hundeherz (Bulkaow) Regie: Patric Seibert Das Meininger Theater
2013 Worte im Licht Regie: Corinna Luedtke Neue Schwanenburg
2012 Die Verwandlung (Kafka) Regie: Stefan Wiefel Sprengel Museum Hannover

Sprechen | Funk | Features

2018 Abdrift Regie: Regine Elbers Bauhaus-Universität Weimar
2017 Marderschreck Regie: Andreas Stosch Bauhaus-Universität Weimar/Hörspielsommer 2017
  Götzenbilder - Schönheitswahn Regie: Maria Degand Bauhaus-Universität Weimar
  we, geh. Regie: Martha Hennersdorf Bauhaus-Universität Weimar/Hörspielsommer 2017
 2016 Schneewehen Regie: Tim Vischer Bauhaus-Universität Weimar
  Delphis Segen Regie: Ellen Neugebauer Bauhaus-Universität Weimar
  Carcer Regie: Regine Elbers Bauhaus-Universität Weimar
2014 Feinde wie wir Regie: Helmut Kopetzky NDR, RBB
2013 Große kleine Schwestern Regie: Leonhard Koppelmann NDR

Sonstiges

Preise:  
2013  Ensemblepreis der Studierenden beim Bundeswettbewerb zur Förderung des Schauspielnachwuches für NACH MOSKAU!?